Aktuelles

Neuigkeiten aus dem Mitte Museum

Abschied von Zvi Hecker

Wir gedenken Zvi Heckers (1931–2023)

Der international renommierte polnisch-israelische Architekt und sein eindrucksvolles, Jahrzehnte umspannendes Schaffen waren noch Anfang dieses Jahres in einer Sonderausstellung im Mitte Museum gewürdigt worden.

Nun ist Zvi Hecker 92-jährig in Berlin gestorben. Den Hinterbliebenen gilt unsere herzliche Anteilnahme.

Am Tag der Deutschen Einheit geschlossen

Am 3. Oktober 2023 bleibt das Museum geschlossen

Wir freuen uns, Sie an den anderen Tagen zu den gewohnten Öffnungszeiten begrüßen zu dürfen.

Info-Mails 

Auf dem Laufenden bleiben!

Das Programm des Mitte Museums für Kinder, Jugendliche und Erwachsene kann jetzt als E-Mail abonniert werden.

Sie erhalten Ankündigungen und Details zu Ausstellungseröffnungen, Buchpräsentationen, Vorträgen, Führungen im Haus oder im Stadtraum sowie das Halbjahresprogramm der Museumspädagogik.   

Zweite Hörstation zu den Deportationen  

"Ihr letzter Weg"     

Ende Juni 2023 installierte der Verein "Sie waren Nachbarn", Kooperationspartner des Mitte Museums, am Gedenkort Güterbahnhof Moabit eine weitere Hörstation.

Die erste Hörstation wurde Anfang Mai dieses Jahres in der Moabiter Havelberger Straße in Betrieb genommen. Insgesamt sollen es über zwölf Hörstationen entlang des Deportationsweges zwischen dem einstigen Sammellager in der Synagoge Levetzowstraße und dem Güterbahnhof Moabit in der Quitzowstraße werden.   

SAMMLUNG ONLINE  

Historische Schulwandkarten und -bilder (1890-1979) digitalisiert    

Digitalisierung von Objekten aus dem Bestand des Mitte Museums

Selbstdarstellung

Das Mitte Museum

Was wir tun

Das Mitte Museum versteht sich als Forum für die Geschichte und Gegenwart des Bezirks Mitte, des historischen Zentrums von Berlin. Hier nahm die Stadt ihren Anfang, hier erinnern heute noch viele Spuren anschaulich an eine jahrhundertelange Geschichte.