Ausstellungen

Eine Kernaufgabe eines Museums ist das Ausstellen. 
In der Pankstraße zeigen wir neben der neuen Daueraustellung auch wechselnde Sonderausstellungen.
 
Im Museumslabor am Standort Rathaus Tiergarten werden zukünftig die Geschichte des Rathauses und wechselnde Sonderausstellungen präsentiert. Nach einer Umbauphase ist für April 2022 dort eine Ausstellung zu den Deportationsorten und -wegen in Berlin der Jahre 1942-1945 geplant.

Eintritt frei! 

Dependance des Mitte Museums

Das Rathaus Tiergarten als Täter- und Erinnerungsort

Eine Ausstellung des Mitte Museums

Die Ausstellung stellt u.a. die Geschichte des Gebäudes vor. Es entstand 1935-1937 für die Verwaltung des Bezirks Tiergarten und war der erste Neubau in der Zeit des Nationalsozialismus für die Berliner Kommunalverwaltung. Ein bemerkenswertes Relikt dieser Zeit ist das holzvertäfelte Bürgermeisterzimmer mit eingelassenen Vitrinen im zweiten Obergeschoss.

Sonderausstellung

NS Zwangsarbeit in Moabit 1938-1945

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Verein "Sie waren Nachbarn" und dem Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Sonderausstellung

Lesbisch, jüdisch, schwul

Leben im Nationalsozialismus - Überleben in der Nachkriegszeit

Eine Leihgabe des Schwulen Museums in Tiergarten 

Neue Dauerausstellung

Gewachsen auf Sand

Geschichte(n) mitten in Berlin

In Themenräumen werden bekannte und weniger bekannte Aspekte aus Geschichte und Gegenwart des Berliner Bezirks Mitte präsentiert.